Der Wind bläst Richtung Norden

Als ich mich Ende Mai entschieden hatte, nochmal zurück nach Mittelamerika zu reisen, hatte ich zwar einige Orte im Kopf, die ich gern noch sehen/besuchen wollte; eine konkrete Route gab es jedoch nicht. Und ich hatte auch damals schon gesagt “mal sehen, wohin der Wind mich bläst”. Es hat sich nun gezeigt… nachdem ich an allen Orten auf meiner Liste war… der Wind bläst Richtung Norden… Am letzten Wochenende bin ich nämlich von Cancun aus nach Toronto (Kanada) geflogen, um hier – sozusagen auf dem Rückweg nach Deutschland – Leute zu besuchen, die ich auf meiner Reise durch Belize kennengelernt habe. :-)

Ab Mittwoch werden wir für gut zwei Wochen gemeinsam einen kleinen Roadtrip in Richtung Osten unternehmen und die Thousand Islands, Kingston, Ottowa, Montreal und Quebec besichtigen. Je nachdem, wie uns die Zeit reicht, kommen wir vielleicht auch noch ein bißchen weiter. Mal sehen. In den vergangenen Tagen haben wir jedenfalls schon kräftig Toronto selbst erkundet. Das Wetter war ganz ausgezeichnet und wir sind sicherlich gute 10km durch die Stadt gewandert; vorbei am St. Lawrence Markt, zum Sandy Beach, mit einer Fähre zur Toronto Insel, zum CN-Turm und abends war ich sogar in einer Comedy-/Improtheater-Show des berühmten Second-City Ensembles (und soweit ich das beurteilen kann hab ich tatsächlich die meisten Witze verstanden)! Wie die Bilder zeigen, hab ich nun endlich auch mal wieder Nudeln gegessen – eine durchaus willkommende Abwechslung zu Reis mit Bohnen. 😉

 

Tagged

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


acht × 6 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>