Playa de las estrellas

Heute haben wir endlich die Karibik entdeckt! 😀 Zusammen mit fünf anderen Mädels wurden wir nämlich direkt nach dem Vormittagsunterricht um 12:05 Uhr von einem kleinen Bus abgeholt, der uns in etwa 35 Minuten nach Bocas del Drago brachte; einen Strand am anderen Ende der Isla Colón. Von dort aus mussten wir dann nochmal ca. 20 Minuten lang dem Strandverlauf folgen, um an unser eigentliches Ziel zu kommen: den Playa de las estrellas! Übersetzt heißt das soviel wie Strand der Sterne und gemeint sind damit Seesterne. An manchen Tagen kann man an diesem Strand wohl hunderte im seichten Wasser entdecken. Wir hatten zwar nicht ganz so viel Glück und haben nur etwa zehn bis fünfzehn Stück gesehen – aber die waren wirklich sehr sehr schön und mit 20 – 25cm Durchmesser vorallem viel größer als ich erwartet hatte!

Nachdem es am Morgen und auch zum Zeitpunkt unserer Abfahrt noch ziemlich bewölkt und zugezogen war, waren wir zunächst etwas besorgt, dass es am Nachmittag vielleicht anfangen würde zu regnen und die organisierte Fahrt umsonst war. Es klarte jedoch glücklicherweise – wie die anderen Tage bisher auch – gegen 14 Uhr auf und die Sonne entfaltete ihre ganze Kraft! Wer jetzt denkt, ich hätte schon wieder einen kleinen Sonnenbrand, hat im Übrigen völlig Recht… diesmal an den Armen… [Notiz an mich: ich brauch unbedingt Sonnencreme mit einem Lichtschutzfaktor größer als 20!]. Naja, jedenfalls wurde das Wetter noch so schön, dass wir nicht nur die Seesterne bewundern, sondern auch ausgiebig baden konnten. :-)

Wie ihr manchen Fotos entnehmen könnt, gibt es leider immer wieder Probleme, weil einige Touristen die Seesterne lieber anfassen und zurück ins Wasser werfen (und angeblich wohl auch mitnehmen) als sie nur anzuschauen. Daher wurden nicht nur überall Schilder aufgestellt, die darauf hinweisen, dass Seesterne ziemlich sensible Tiere sind und durch solche Aktionen schnell sterben; es gibt auch eine spezielle Strandpatrouille, die die Strandbesucher immer wieder darauf hinweist.

Gegen 16 Uhr wurden wir dann wieder abgeholt und zurück zur Sprachschule gefahren, da Daria und ich ja von 17-19 Uhr nochmal Unterricht hatten. Für den 20minütigen Spaziergang vom Strand zurück nach Bocas del Drago (also dort wo uns der Bus abholte) organisierten wir uns jedoch eine Bootsfahrt für $1 pro Person, um noch ein kleines bißchen länger am Strand bleiben zu können. Obwohl man während des Spaziergangs den Strand natürlich deutlich besser erkunden konnte, war die Bootsfahrt zurück auch ganz nett, denn sie bescherte uns einen ganz anderen Blick auf den Strand.

Tagged

2 thoughts on “Playa de las estrellas

  1. Thomas aus dem Wald sagt:

    Hallo Marie,
    was machst Du denn, während Ines die Schulbank drückt? Ich hoffe, dass Du nicht auf die Idee kommst, Dich mit weiteren “Dirty Ponchos” zu trösten! Schau’ lieber die Gegend an. Vielleicht triffst Du einen netten Esel?

    Und Ines,
    falls Du auf die Idee kommen solltest, den Blog in spanisch fortzusetzen, bitte immer nur mit deutscher Übersetzung. Sonst habe ich keine Chance…

    Herzlich
    grüßt Euch
    Thomas
    aus dem Wald

    • Ines Veile sagt:

      Hallo Thomas,
      Marie hat natürlich auch die Schulbank gedrückt und versucht, ein bißchen Spanisch zu lernen! Sie kann sich jetzt immerhin vorstellen und nach anderen Eseln fragen!

      Interessanterweise hab ich letzte Woche wohl mehr Französisch als Spanisch gesprochen, da ich in der Schule eine Französin kennengelernt habe, die kein Englisch konnte. Und da unser beider Spanisch (noch) nicht so gut war, dass wir uns damit über Gott und die Welt unterhalten konnten, haben wir das eben auf Französisch getan. So gesehen, könnte ich den Blog jetzt eher in Französisch fortsetzen als in Spanisch. Aber keine Angst! Auch das werd ich sein lassen! 😉 Werd das Spanisch lieber dazu verwenden, mich hier ein bißchen zu unterhalten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


− eins = 3

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>